Cashflow Club


Die Idee der Cashflow Clubs
Cashflow 101 – das erfolgreiche Spiel aus den USA wird mittlerweile in vielen Ländern der Erde gespielt. Überall kommen Leute zusammen, um zu Cashflow 101 und 202 zu spielen. Sie organizieren sich in Cashflow-Clubs und veröffentlichen im Internet Ort und Zeit der Spielrunden, so daß interessierte Spieler mitspielen können.Es gibt Meisterschaften, bei denen mehrere hunderte Teilnehmer gegeneinander spielen.In Deutschland gibt es bereits eine Anzahl etablierter Cashflow-Clubs. Wenn Sie mitspielen möchten melden Sie sich einfach bei uns zum nächsten Spieltermin an. clubrunde
Wie muss ich mich anmelden?
foto-mairiedl-025 Auf unserer Internetseite http://www.cashflow-club-muenchen.de ist der Kalender mit den Terminen immer gepflegt – bitte bestellen Sie hier die Tickets – so ist der begehrte Platz “am Brett” garantiert! Mit Ihrer Anmeldung können wir auch die Namenskärtchen vorbereiten, damit Sie Ihre Spielpartner mit Namen ansprechen können.
Wie läuft ein Cashflow-Abend in München ab?
Wir sind ein offizieller Club und Sie bekommen von uns das original Robert T. Kiyosaki Ausbildungsprogramm vermittelt.Der Cashflow Club München veranstaltet jeden Monat einen Ausbildungsabend, an dem wir eine von 10 Lektionen des Robert T. Kiyosaki Ausbildungsprogramms durchgehen: zu den Themén Geld, Immobilien usw. – einfach richtig investieren. DSCN1787
Was erwartet mich im Club?
logbuch-aussen-klein Sie erhalten beim ersten mal Unterlagen in Form eins “Spiel- bzw. Logbuchs”. Sie lernen andere Menschen kennen, die wie Sie ihre “finanzielle Intelligenz” erhöhen möchten. Durch die vielen Fragen ergeben sich tiefgreifende Diskussionen, bei denen alle dazulernen können.
Was muss ich unterschreiben?
Selbstverständlich nichts! Wenn Sie kommen, freut uns das – wenn Sie nicht mehr kommen, tut es uns leid – es ist Ihre Entscheidung.
Was ist ein Cashflow-Club?
foto-mairiedl-007 Cashflow wird in der ganzen Welt von mehreren Millionen Menschen gespielt. Viele von ihnen spielen das Spiel nicht nur Zuhause, sondern in Clubs. Die Clubs sind ein freiwilliger Zusammenschluss von mehreren Menschen, die gemeinsam Cashflow spielen. Um solche Spieletreffs zu organisieren, braucht ein Club einen Clubleiter. Diese organisieren einen Spielort, legen Spieltermine fest, veröffentlichen diese und laden zu
den Spielterminen ein. Die Teilnahme an Spielen in solchen Cashflow-Clubs ist in der Regel kostenlos. Das Spielen in den Cashflow-Clubs fördert das Lernen, denn beim Spielen mit immer wieder anderen Menschen, lernt man neue Dinge kennen, neue Fragen kommen auf, neue Diskusionen während der Spiele regen das Lernen an.
Was sind die Teilnahmebedingungen?
1. Zur Teilnahme wählen Sie bitte einen Spieltermin im Kalender und buchen dort die Teilnahmekarten. Jeder Spieler benötigt eine Teilnamekarte.Überweisen Sie die Teilnahmegebühr bis ein Tag vor dem Spieltermin. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie ausnahmsweise die Teilnahmegebühr vor dem Spielbeginn in bar entrichten. Um den Spielbeginn nicht unnötig zu verzögern, bitten wir alle Spieler, die Überweisung zu nützen.2. Die Spieler stimmen zu, dass Aufnahmen (Fotos, Videos) der Spieleabende auf der WebSite, im Newsletter und auf Flyer verwendet und veröffentlicht werden dürfen. Von Punkt 2 kann in Einzelfällen abgesehen werden.  Slider_DSC04166
Was kostet mich das Mitspielen?
Slider_DSC04173 Das Mitspielen im Club ist kostenlos. Wir müssen jedoch eine kleine Teilnahmegebühr in der Höhe von € 10,– erheben, um die Selbstkosten der Räumlichkeiten, neue Spiele, Blöcke, Verpflegung, Ihren Spielepass etc. zu tragen.