Cashflow Woman


Der Cashflow WOMAN Club in München
Cashflow-Woman ist gut – aber eine gemischte Runde bringt einfach mehr!!

In der Wirtschaft kämpfen wir für die Gleichstellung der Frauen – und hier würden wir dies ändern – macht keinen Sinn – im Gegenteil. Noch ein wichtiger Tipp an alle interessierten Spieler und vor Allem unsere Spielerinnen: lassen Sie sich bitte nicht von selbsternannten Coaches, Wohlstandsberaterinen oder ähnlich wohlklingenden Titel blenden – Sie wollen meist nur Ihr Bestes – ja, Ihr Geld.

Fragen Sie daher immer nach dem eigenen Wohlstand: wie viele eigene Wohnungen sie haben, welche Anlagestrategien sie verfolgen, welches zu versteuerndes Einkommen sie haben etc. Mmeist verstummen dann “diese Experten”.

Gerne können wir beim nächsten Cashflow Training darüber diskutieren – ich freue mich.

 foto-mairiedl-025
Rich_Woman Buchempfehlung
“Rich Woman” wurde von Kim Kiyosaki, der Ehefrau von Robert T. Kiyosaki, speziell für Frauen geschrieben, die entschlossen sind, ihre finanzielle Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.“Rich Woman” eröffnet Frauen (und auch Männern) völlig neue, gewinnbringende Perspektiven auf Geld, Reichtum und Investitionen. In den USA ist “Rich Woman” bereits eines der 50 bestverkauften Bücher aller Zeiten zum Thema „Persönliche Finanzen“.
Cashflow – WOMAN – die Zielsetzung
  • Was bedeutet die Philosophie von “Rich Woman”?
  • Wer ist eine reiche Frau?

Ich höre häufig Frauen sagen, “ich bin spirituell reich” oder “ich bin reich weil ich Familie und Freunde habe” oder “ich bin reich an Lebenserfahrungen”. Ich stimme mit jeder dieser Interpretationen überein. Jedoch stimme ich mit dieser Anmerkung nicht überein: “Ich führe ein sehr reiches Leben, aber ich habe kein Geld.” Die Philosophie von “Rich Woman” unterstützt alle obengenannten Behauptungen außer der Letzten.

Wenn wir über die Philosophie von “Rich Woman” sprechen, sprechen wir offen über Geld, Investition, Kassenzufluss und darüber, die Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Warum? Weil sich am Ende zeigt, dass Geld enorme Macht hat. Es hat die Macht, uns zu befreien, aber es hat auch die Macht, uns zu versklaven. Geld versklavt uns, indem es uns z. B. in einer ungesunden Beziehung wegen des Geldes bleiben lässt. Oder es bindet uns an einen Job, den wir nicht mögen, nur wegen des Gehalts. Oder es veranlasst uns zu verleugnen, dass uns gewisse Dinge wichtig sind, nur weil wir uns diese Dinge eben nicht leisten können.

Die Philosophie von “Rich Woman” will, dass Frauen frei werden.
Nach der Philosophie von “Rich Woman” ist eine Frau solange nicht frei, bis sie finanziell frei ist. Finanzielle Unabhängigkeit beginnt mit wertvollen Gedanken. Eine reiche Frau hat eine gesunde Einstellung zum Geld. Sie entschuldigt sich nicht, wenn sie es nicht hat. Sie schmäht diejenigen nicht, die es haben.

Geld ist an und für sich weder gut noch schlecht, es ist einfach nur Geld. Aber wie Leute ihr Geld verwenden, wird meist kontrovers beurteilt. Ich definiere Geld ganz einfach so: “genügend Geld ist Freiheit”. Es erlaubt mir das zu machen, was ich wirklich will. Es erlaubt mir meine Fähigkeiten und Talente auch zu leben. Geld ist ein sehr mächtiges Instrument, und wenn Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen, nehmen sie ihr Leben in die Hand – und dann geschehen Wunder!

Kim Kiyosaki (Autorin von “Rich Woman”)

 

 DSC04193